Schatzkiste Glauben

Herzlich willkommen!

Was ist die Schatzkiste Glauben?

Viele Familien wünschen sich für ihren Alltag stimmige Rituale und Momente der gemeinsamen Vergewisserung.

Die Formen, in denen früher Familien ihrem Glauben Ausdruck verliehen, sind heute aber vielen fremd geworden. Manchmal ist ihnen die Sprache zu altertümlich oder sie können mit dem Gottesbild, das da vermittelt wird, nichts anfangen. Anderen fehlt schlichtweg die Erfahrung…

Das Projekt „Schatzkiste Glauben“ will hier Eltern und Kinder unterstützen und auf den Weg bringen. In kleinen Filmen von drei bis vier Minuten Länge erzählen Menschen davon, wie sie in ihrer Familie den Glauben leben. Die geschilderten Erfahrungen regen dazu an, selbst auszuprobieren, was für die eigene Familie passt.

Sehen Sie am besten selbst!

YouTube-Kanal von Schatzkiste Glauben

Das Projekt „Schatzkiste Glauben“
im Jubiläumsjahr der Reformation

Das Projekt geht während des Jubiläumsjahrs der Reformation an den Start. Denn auch schon vor 500 Jahren war es ein entscheidender Impuls der Reformatoren, dass der Glaube zuallererst in den Familien kennengelernt, „eingeübt“ und inhaltlich durchdrungen werden sollte. Der kleine und der große Katechismus Martin Luthers hatten genau dieses Ziel vor Augen.

Unser Projekt „Schatzkiste Glauben“ knüpft an diesen Grundimpuls der Reformation an. Dieser Impuls wird aber zeitgemäß aktualisiert, indem wir auf einen Youtube-Kanal als Vermittlungsweg setzen und die gegenwärtige Elterngeneration in einer für sie gewohnten Weise ansprechen.